In den Jahren 2018 bis 2020 erfolgt zum einen die Einführung von Informations- und Kommunikationstechnologien, mit deren Hilfe unternehmensinterne Prozesse optimiert sowie Prozesse mit Geschäftspartnern elektronisch abgebildet werden können.

Zum anderen werden ebenfalls in diesem Zeitraum diverse investive Maßnahmen in Maschinentechnik sowie Betriebs- und Geschäftsausstattung im Unternehmen realisiert (z.B. CNC Laserschneidanlage, Farblager mit Waschsystem etc.).

Im Zeitraum 2019/2020 erfolgt des Weiteren die Investition in ein CNC Bohr- und Fräswerk.

Diese Vorhaben werden durch die Europäische Union sowie den Freistaat Sachsen gefördert.